Unser Besonderes Engagement

Eine Herzensangelegenheit

Nach meiner Überzeugung kann nahezu JEDER MENSCH von den Vorteilen sanfter, präziser Chiropraktik profitieren. Die jeweilige, individuelle Behandlung ist abgestimmt auf Gesundheitszustand sowie Lebensalter.

Als pädiatrisch geschulter Chiropraktor behandle ich Kinder und Jugendliche besonders gerne (wenn auch bei weitem nicht ausschließlich). So ist mir die chiropraktische Betreuung des Elternvereins krebskranker Kinder Wilhelmshaven - Friesland - Harlingerland e.V. sowie mehrerer Jugendhilfsorganisationen eine Herzensangelegenheit.

Mission Trips

Dieser Begriff hat nichts mit dem kirchlichen Begriff „Mission” zu tun. Chiropraktische Mission Trips sind Nonprofit-Reisen von Chiropraktoren, organisiert durch eine Organisation oder chiropraktische Hochschule. Teilnehmer sind Chiropraktoren aus aller Welt, die Menschen aus unterpriviligierten Nationen in gesundheitlichen Belangen helfen möchten. Die Intention einer solchen Aktion ist, Chiropraktik zu Menschen zu bringen, die sie brauchen, unter normalen Umständen jedoch keinen oder nur sehr eingeschränkten Zugang dazu hätten. Gleichzeitig wird internationalen Chiropraktoren so die Möglichkeit geboten, ihre Fähigkeiten in den Dienst eines humanitären Einsatzes zu stellen.

Mumbai, Indien - Januar 2019

Anlässlich des 52. Sant Nirankari Samagam in Mumbai/Indien reisten erneut mehr als 60 Chiropraktoren aus 12 Ländern nach Indien, um ehrenamtliche, humanitäre Chiropraktik-Hilfe zu leisten. Die Reisekosten wurden von den Behandlern selbst getragen. Unter der Schirmherrschaft des Life West Chiropractic College aus San Francisco/USA und der Indian Association for Chiropractic Doctors (IACD) wurden in der Woche vom 21. Januar 2019 bis einschließlich 27. Januar 2019 viele Tausende bedürftiger Menschen kompetent chiropraktisch betreut. Mit dabei war zum wiederholten Male, gemeinsam mit zwei anderen Deutschen, auch Chiropraktor Markus Kuhlmann aus Jever. Nachfolgend können Sie ein paar Eindrücke dieser Reise sehen.

Januar 2018: Mumbai/Indien

Voller großartiger Eindrücke bin ich nun wieder in der Heimat, zurück von meinem dritten humanitären Einsatz.

Unter der Schirmherrschaft des „Life West Chiropractic College San Franzisco” war dies der insgesamt 10. Einsatz zu dem jährlich in Dehli und Mumbai stattfindenden Anlass „Sant Nirankari Samagam”. Chiropraktik ist dort neben der Humanmedizin fester Bestandteil des Gesundheitswesens.

Insgesamt 65 Chiropraktoren aus aller Welt betreuten in der Zeit vom 27.01. bis einschließlich 31.01.18 weit über 10.000 Patienten. Einige der Patienten konnten an Chiropraktoren aus Dehli bzw. Mumbai zur Weiterbetreuung weitervermittelt werden.

Auch der Präsident des Life West College, Dr. Ron Oberstein, war aktiv vor Ort. Beteiligt waren Chiropraktoren aus den USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Finnland, Deutschland, Belgien und den Niederlanden.

Bisher habe ich zweimal bei solchen Mission Trips mitgewirkt (Kalkutta/Indien sowie Managua/Nicaragua)